Sang-Won Lee

Südkorea

Sang-Won Lee

Lee Sangwon konzentriert sich in ihrer Arbeit auf das Abbilden von Stadtszenen und Landschaften, die verschiedene Lebensstränge zum Vorschein bringen.

Recht gegensätzlich stellen ihre Aquarelle große und kleine Gruppen von Menschen dar, Paare und Einzelpersonen, die Freizeitaktivitäten im Freien genießen. Sie ähneln großformatigen Fotografien von Martin Parr oder Andreas Gursky, und erinnern ein wenig an ein Bilderbuch oder ein Wörterbuch für Kinder. Das durchschnittliche, moderne, kollektive Leben ist hier dokumentiert und wird zu einem Muster. Dieses Muster wird analysiert und vom Gewöhnlichen, vom Individuellen abstrahiert . Freizeit ist ein Kontext, in dem Menschen objektiver betrachtet werden können. In einem Theater klatschen alle gemeinsam, am Strand schwimmen und sonnen sich alle zusammen - auch wenn man nie erfahren wird, mit welchen Menschen man gerade die gleiche Erfahrung teilt. Freizeit kann als neutraler Bereich betrachter werden, in dem wir alle gleich sind. Als Ergebnis stellt Lee Sangwon die Gesellschaft in all ihrer Unparteilichkeit dar, sie bringt die nackten Schussfäden zum Vorschein.


Solo Exhibitions

2014 The MulHple, Youngeun Museum of Contemporary Art, Seoul, Korea

2012 Space Color Movement, Sun contemporary, Seoul

2011 Leisure & Crowd, Space CAN, Seoul

2010 Eye of Beholder, Doosan Gallery, Seoul

2009 Patterns of Life, The Arts Centre of Christchurch, New Zealand

2008 Interphase of Our Life, KT Art Hall, Seoul

2007 the Resting Place, Kumho Museum of Art, Seoul

 

 

Group Exhibitions

2014 Neo Sansu, Daegu Art Museum, Daegu, Korea

2013 BuTerfly out of Eden, Fellini Gallery, Berlin, Germany 
Sphere-Body-Landscape, Seoul Olympic Museum of Art, Seoul, Korea

2012 Space and View, Sky Art Museum, Seoul

2011 Seoul, City Exploration, Seoul Museum of Art, Seoul from a Distance, Keep a Distance, Sungkok Art Museum, Seoul Somewhere Place, Cais Gallery, Seoul

2010 Lifescape in Art, Pohang Museum of Steel Art, Pohang Up and Comers, Total Museum, Seoul Distances, Kuandu Museum of Fine Arts, Taipei, Taiwan

2009 Variety, National Museum of Contemporary Art, Gwacheon Look & Pick - Hello Urban Kids!, Hello Museum, Seoul New Harmony 5×5, Artmia, Beijing, China Paradis Artificiel-Nanjido Project, Nanji Gallery, Seoul

2008 Chronicle of Images, ARKO Arts Center, Seoul

2007 Visual Sound, Cais Gallery, Seoul

2006 Diversity in Form & Thought, Beijing Art Gallery of Imperial City, Beijing, China

2012 Cite internationale des arts, Paris, France

2011 Sky Art Young Artist, Sky Art Museum

2011 SeMA Young Artist, Seoul Museum of Art

2010 Resident Artist of Red Gate Studio, Red Gate Gallery, Beijing, China

2009 ARKO Young Art Frontier, ARKO

2008 Resident Artist of Nanji Art Studio, Seoul Museum of Art

2008 Korea-New Zealand Exchange Residency, The Arts Centre of Christchurch, New Zealand

2007 Resident Artist of Changdong National Art Studio, National Museum of Contemporary Art

2007 Kumho Young Artist, Kumho Museum of Art