Ji-Eun Yoon

Südkorea

Ji-Eun Yoon

Yoon Ji-Eun’s Ziel ist es, Strukturen der Erinnerung zu materialisieren, die Fantasie zu dehnen und imaginäre Landschaften darzustellen. Ihr Kunstwerk zeigt umfangreiche Landschaften aus zerschnittenen Sperrholzplatten und den nachgezeichneten natürlichen Adern des Holzes. Die Künstlerin nutzt die Altersringe des Baumes, um den Rahmen für die Miniatur-Landschaften zu schaffen, die sie, nur mit Buntstift gezeichnet, darstellt. Sie fügt eigene Elemente hinzu, um ihre Visionen zu sichtbaren, abstrakten und figurativen Linien zu machen, die kompatibel und komplementär sind. Diese bestehen aus vorwiegend flachen Landschaften ohne Perspektive - Klimts Kompositionen hervorrufend. Yoon ermöglicht Einblicke in Szenen, die in diesen eigenartigen angelegten Welten gefangen sind; wie in unseren Gedanken gefangene erlebte Momente. Die Linien des Stammes zeigen, wie die erlebte Zeit im Inneren eingraviert ist, und wie wir in unserer Lebzeit Erinnerungen und Fragmente des Lebens sammeln.


SOLO SHOWS

2013 Mirages, Galerie Maria Lund, Paris

2012 Ce que je trouve (pas) chez elle, Maison des Arts de Crétéil, Crétéil, France

2010 Slow clouds puts you asleep, Schirman & de Beaucé Gallery, Paris, France (june-july)

2009 A Moment within a Moment, Korean Cultural Center, Paris, France

 

 

GROUP SHOWS

2013
12 x 12, Galerie Maria Lund, Paris
Art on paper +1, White Hotel, Brussels, Belgium 
Butterfly out of Eden, Galerie FELLINI, Berlin, Germany

 

2012 
DMZ Korea, L’espace sans frontier, Paris, France
Planting an island in a pot, Atelier Gustave, paris, France

 

2011
Mougounghwa et sakura, galerie Grand E’terna et à l’UNESCO, Paris, France
Drawing now, carroussel du louvre, Paris, France
Westparcel, Kunstverein GRAZ, Rogenburg, Germany
Westparcel, Altefeuerzache, Berlin-Fiedrichshain, Germany

 

2010
Fiac, Galerie Schirman & de Beaucé, Paris, France
55ème Salon de Montrouge, Montrouge, France

 

2009
Jeune Création, CENTQUATRE, Paris, France
Des chemins familiers, Maison des Associations du 16ème arrondissement, Paris, France
21sr century drawing artfair, Nikki Diana Marquardt Gallery, Paris, France

 

2008 
Académie des Beaux-Arts, Institut de France, Paris (Drawing award Pierre David-Weil)

 

2004
Hong-Ik University, Seoul, South Korea
Dukwon gallery, Seoul, South Korea

2008 Selected for the Drawing Award Pierre David-Weil, Paris, France