Memories

Feb 26, 2014  -  Apr 24, 2014



Memories

Feb 26, 2014  -  Apr 24, 2014

Der dänische Philosoph Søren A. Kierkegaard sagte einmal: Das Leben kann nur rückwärts verstanden werden, und doch muss es vorwärts gelebt werden. Eine Ahnung ist eine Reflektion der Zukunft für jene, die zurück in ihre Vergangenheit schauen.

Mit großer Freude präsentiert Ihnen FELLINI Gallery die Ausstellung MEMORIES, mit den Werken von sechs herausragenden Künstlern, deren Herkunft von Peru bis Japan reicht: Nicolas Balcazar, Arnaud Iprex, Dima Gorbunov, Joseph Loughborough, Kayu Nagai und Georges R. Quinio.

MEMORIES ergründet die komplexe und zyklische Beziehung zwischen dem Akt des Sich-Erinnerns, der Schilderung der Erinnerung und ihrer Neubetrachtung. Wie ein Thema beschrieben wird, steht oft unter dem Einfluss vergangener Erlebnisse und ihrer Auswirkungen. Die hier ausgestellten Arbeiten beschreiten die Reise zwischen Gegenwart und Vergangenheit und stellen dabei vielschichtige und differierende Emotionen dar.

Die gegenwärtige Realität ist zum Alibi für eine virtuelle Welt geworden, in der wir alle gefesselt sind. In diesem Szenario gleichen unsere Erinnerungen einer Höhle Platons, in der man sein wahres Selbst oder aber seinen dunkelsten Albtraum zu finden vermag. Der Verstand und seine Macht, die Wahrheit anhand von Erinnerungen neu zu interpretieren, lässt uns mit einer faszinierender Sammlung von Bildern zurück, die die physikalischen, analytischen und emotionalen Aspekte unserer Welt zusammenführen.