Original Sin

Apr 18, 2009  -  Mai 22, 2009

… Wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist, und der Tod folgt der Sünde auf dem Fuß, so kam der Tod über alle Menschen aufgrund dessen, dass sie alle sündigen" (Rom. 5:12).

ORIGINAL SIN schildert die Reise eines leblosen, einsamen Menschen, dessen Seele aufschreit und versucht, der Apokalypse zu entkommen, sich von dem Leid, den Auswirkungen der Evolution, der Zivilisation, der Entwicklung und der Industrialisierung zu entfernen. Angefangen von der Serie "Sünde" der Kunstwerke He Mins, bewegen wir uns langsam auf Pang Yongs Traumserie zu, die surreale Gefilde mit metaphysischen Träumen verbindet. Weiter geht es mit Ronge Zhi, Chen Jingdong und Tian Taiquan, deren Serien sich mit Verzweiflung, Seelenheil, Erlösung und Revolution auseinandersetzen.

"Das sei ferne von dir, dass du das tust und tötest den Gerechten mit dem Gottlosen, sodass der Gerechte wäre gleich wie der Gottlose! Das sei ferne von dir! Sollte der Richter aller Welt nicht gerecht richten?" (Genesis 18:25)