Ziren Lei

China

Ziren Lei

Ziren Lei studierte an der Chinesischen Central Academy of Fine Arts, wo er im Jahre 2007 einen PhD in Chinesischer Malerei erhielt.

Die sehr sparsame Verwendung von Linien charakterisiert Leis Arbeit – Details entstehen so mit den geringstmöglichen äußeren Einflüssen aus den schieren Flächen des Gemäldes. Lei Ziren arbeitet stets mit traditioneller Tinte in althergebrachter Waschtechnik; auch Kompositionen und Sujets seiner Werke lehnen sich an die Tradition der chinesischen Malerei. Diese vermischt Lei Ziren mit gegenwärtigen Gefühlszuständen und Zeiteinflüssen, die in seinen Werken die Brücke zur Gegenwartskunst schlagen.