Yujun Chen

China

Yujun Chen

Yujun Chen wurde 1976 im chinesischen Fujian geboren und studierte an der Chinesischen Kunstakademie. Hauptinspiration für seine Arbeiten ist die Kultur der Central Min Diaspora, unter anderem weil Teil seiner Familie im Jahr 1900 nach Südostasien emigrierte. In der Serie „Jiang Nan" kreiert er mit Hilfe von Collagetechniken eine Fantasiewelt und nutzt Schatteneffekte, um das Zwiegespräch eines einsamen Mannes mit dessen Seele zu illustrieren. In seiner Serie „Asia Geography" erforscht er die Gemeinsamkeiten diverser östlicher Kulturen und versucht räumlich einen Ort des anderen zu kreieren - einen Ort, der gleichzeitig fremd und vertraut ist.