Gustavo Sigal

Berlin

Gustavo Sigal

[Künstlerbiographie]

 

Geboren in Buenos Aires, Argentinien, studierte Sigal Bauingenieurwesen an der Universität von Buenos Aires. Gleichzeitig studierte er Film an der Avellaneda University und bei mehreren unabhängigen Filmemachern. Sein Kurzfilm "France 1943", wurde für das International Festival of Mexiko Toluca 2013 gewählt und wurde auf dem New York Independent Film Festival BORIMIX 2013 gezeigt. Von 1996 bis 2002 studierte er Bildende Kunst bei mehreren Meistern, einschließlich Julio Barragán, Claudio Barragán und Alejandro Boim. Nach seinem Umzug nach Montreal, Kanada, unterrichtete Sigal jahrelang Ölmalerei und Zeichnen an der Saidye Bronfman Centre for the Arts in Montreal, Kanada. Seine Arbeiten wurden in verschiedenen Ländern ausgestellt, darunter Argentinien, Kanada und Österreich.

 

[Künstlerstatement]

In dieser globalen Welt ist es sehr schwierig geworden, über Regionalismen zu sprechen, deshalb kann ich nicht über lateinamerikanische Kunst sprechen - geschweige denn von einer argentinischen Kunst.

Was über meine Arbeit gesagt werden kann, ist, dass sie in Lateinamerika und in Argentinien entstanden ist - Orte, die von unterschiedlichen Realitäten durchlaufen werden. Das bedeutet, dass ich selbst ein Symbol für eine seltsame Realität bin, in der Magie, Retter, Heilige und korrupte Regierungen immer noch Teil des täglichen Lebens sind. Das bedeutet, dass, obwohl meine Arbeiten andere Kulturen erforschen, dennoch behält sie einige ihrer eigenen Spuren bei.

In meiner Arbeit sieht man die einfachen Menschen und ihren Alltag nach meiner eigenen Wahrnehmung, die mit einzigartigen Eindrücken verbunden sind, da ich versuche, eine Brücke zwischen bildlichen und filmischen Ausdrucksmöglichkeiten zu schlagen, die Raum für die Imagination des Betrachters zulässt.

Ein Moment, in der Schwebe mit einem Tuch

Ein gefrorener Moment, das Leben geht weiter, das Leben vergeht...

Ein Kaffee bereit zum Servieren, jemand hofft auf eine Inspiration, die nicht ankommt ...

Was wird passieren? Was ist passiert? Spielt das eine Rolle?

Nur die portraitierte Gegenwart, die bereits Teil der Vergangenheit ist, wird zur Nostalgie unserer Zukunft.

Unsere Erinnerung und die Phantasie von einer Zukunft werden nur als Verbindung wahrgenommen zwischen dem, was war und was kommen wird.

Stories to imagine

[Ausstellungnen]

 

Galería "Almacén Secreto", Buenos Aires, Argentinien, 2015

Galería "El Puente", Buenos Aires, Argentinien, 2015 "

Ehrennennung bei der Preisverleihung des Félix Amador, 2014

Legislatura de la Ciudad Autónoma de Buenos Aires, Argentinien, 2014

Centro Cultural Caras y Caretas, Buenos Aires, Argentinien, 2014

Galería El Serpa, Buenos Aires, Argentinien, 2014

Galería Newbery, Buenos Aires, Argentinien 2013

Galerie 10, Wien, Österreich, 2013

Benito Quinquela Martín Museum, Buenos Aires, Argentinien, 2012

Felix Amador Museum, Lujan, Argentinien, 2012

ARTECLASICA, 9 º Feria de Arte Contemporáneo, Buenos Aires 2012

Palais de Glace Museum, Buenos Aires, Argentinien, 2011

Simon Bolivar Zentrum für Bildende Kunst, Montreal, Kanada, 2010

Universidad Autónoma de Mexico Fine Arts Center, Ottawa, 2009

Simon Bolivar Zentrum für Bildende Kunst, Kanada, 2008

Center Alexis Nihon, Montreal, Kanada, 2008

Galerie Les Trois C du Centre Henri-Lemieux, Montreal, Kanada, 2006

YM - YMHA Montréal Jewish Community Center, Montreal, Kanada, 2006

Musée des Maîtres et Artisans du Québec, Montreal, Kanada, 2006

Rhythmen der Welt, Montreal, Kanada, 2005

YM - YMHA Montréal Jewish Art Center, Montreal, Kanada, 2005

Musée des Maîtres et Artisans du Québec, Montreal, Kanada, 2005

Musée des Maîtres et Artisans du Québec, Montreal, Kanada, 2004

Maison de la Culture de Maisonneuve. Montreal, Kanada, 2004

FTQ Fédération des travailleurs de Québec, Montreal, Kanada, 2004

YM - YMHA Montréal Jewish Art Center, Montreal, Kanada, 2004

La Tangueria - Montreal, Kanada, 2003

Galerie d`Art "del Socorro" Buenos Aires, Argentinien, 2002

XIII Salon du Tango, Muso Municipal Felix Amador, Buenos Aires, Argentinien, 2001

XXIII Salon National de Peinture, 2001

Musée Municipal de Beaux-arts, Argentinen, 2001

IV Salon National de Peinture d`Avellaneda, Cordoba, Argentinien, 2000

Province de Santa Fe, Argentinien, 2000

VI Salon de Petit Format Galerie Edea, Argentinien, 2000

XVII Salon du Tango Illustré Hommage à Sigfrido Pastor, Argentinien, 1999

Municipalité de Vicente Lopez, Argentinien,1999