Arnaud Iprex

Frankreich

Arnaud Iprex

Arnaud Iprex wurde 1988 in Paris geboren und lebt und arbeitet in Paris und Berlin. Die Arbeiten des studierten Mathematiker und Künstlers wurden unter anderem in Paris, Madrid und Barcelona ausgestellt. Zudem ist Iprex der Gründer und Global Manager des ‚Mask Collective‘, einer Künstlervereinigung, die die Rolle der Maske in der kontemporären künstlerischen Auffassung thematisiert und bereits Veranstaltungen in Berlin, Paris und Dédougou (Burkina Faso) durchgeführt hat.

In seinen Werken befasst sich Iprex mit den übergreifenden Aspekten menschlicher Erfahrung. Aus der Perspektive verschiedener Forschungsbereiche nähert er sich den ‚gemeinsamen Nennern‘ menschlicher Verhaltensweisen an und offenbart dabei Verbindungspunkte zwischen scheinbar unvereinbaren Handlungen. Unter anderem stellt er die Gemeinsamkeiten religiöser Zeremonien und den Ritualen von Zwangsneurotikern heraus. Iprex hat so ein einzigartiges künstlerisches Narrativ entwickelt, welches ausschlaggebend zum Verständnis seiner Werke beiträgt und seine Bilder für den Betrachter hochinteressant macht.